Schlagwort: Schattenfinanzindex

Was kriminelle Clans und deutsche Familienunternehmen gemeinsam haben

Hierbei handelt es sich um die längere Version eines Gastkommentars zum Schattenfinanzindex von Dr. Markus Meinzer, welcher am 19.02.20 im Handelsblatt veröffentlicht wurde: https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastkommentar-deutschland-ist-ein-gangsterparadies/25560858.html Mitglieder einer libanesischen Familie, die mafiöser Verbrechen verdächtigt werden, darunter Erpressung, Drogenhandel, der Diebstahl einer Riesengoldmünze (100 kg!) aus dem Berliner Bode-Museum und die Geldwäsche von Millionen von Euro durch Immobiliengeschäfte. […]

Schattenfinanzindex 2018 zeigt: Deutschland weiter vorn unter weltweiten Schattenfinanzzentren

Pressemeldung als PDF Das Tax Justice Network und das Netzwerk Steuergerechtigkeit veröffentlichen zum fünften Mal den Schattenfinanzindex mit dem Ranking der schädlichsten Zentren der globalen Geheimhaltungs- und Steuervermeidungsindustrie. Die Hauptbotschaft lautet: Die politischen Schritte für mehr Finanztransparenz können mit der Ausweitung der Schattenfinanzplätze kaum Schritt halten und lassen die Interessen des globalen Süden unberücksichtigt. Die […]

Kleiner Pressespiegel zum Schattenfinanzindex 2011

Am 4. Oktober 2011 erschien die zweite Ausgabe des Schattenfinanzindex (Financial Secrecy Index, FSI). Wir berichteten hier und hier. Hier nun eine kleine Zusammenstellung der wichtigsten deutschsprachigen Pressemeldungen dazu. Ein aktualisierter internationaler Pressespiegel findet sich hier. die tageszeitungDeutschland im Netz der Geldwäscher: Top Ten der Steuerparadiese, 5.10.2011http://taz.de/Top-Ten-der-Steuerparadiese-/!79378/ Frankfurter Allgemeine ZeitungSchattenfinanzplatz Deutschland: Offenlegungspflichten in Deutschland kritisierthttp://www.seiten.faz-archiv.de/faz/20111005/fd2201110053255118.html […]

G20: Menschen rein – Konzerne raus

G20: Menschen rein – Konzerne raus

Morgen beginnt der große G20-Gipfel in Cannes. LeserInnen des Blogs sind vermutlich vertraut mit der wechselnden Großwetterlage um die G20 (wir berichteten 2009 hier, und hier und 2010 hier). Als im April 2009 die G20 vollmundig das Ende der Ära des Bankgeheimnisses ausgerufen haben, beauftragten die G20 die OECD damit, eine Liste zum brandmarken von […]

Pikantes aus der Hessischen Steueraffäre

Pikantes aus der Hessischen Steueraffäre

Es schien eine Zeit lang medial ruhig geworden zu sein um die Affäre der mittels gefälschter Gutachten geschassten Steuerfahnder (wir berichteten hier und hier). Jüngst kam neue Bewegung in die causa, und nach wie vor scheint die Frankfurter Rundschau die einzige Zeitung zu sein, die sich dieser Sache annimmt. Im September berichtete die Frankfurter Rundschau […]

Schattenfinanzindex 2011 – Video

Schattenfinanzindex 2011 – Video

Hier ein sehr nützliches Video von Markus Henn (WEED) über den Schattenfinanzindex 2011. Der Schwerpunkt des Videos liegt auf der Dimension der steuerlichen Relevanz des Index, während die Intransparenz der Finanzmärkte, die dieser Index misst, über die steuerliche Dimension hinausgeht und Aspekte der Geldwäschebekämpfung, also des Drogen-, Waffen-, und Menschenhandels, als auch der Korruption umfasst. […]

Netzwerk Steuergerechtigkeit legt Schattenfinanzindex 2011 vor

Deutschland unter den Top 10 der Schattenfinanzzentren der Welt Das internationale Netzwerk Steuergerechtigkeit (Tax Justice Network) veröffentlicht heute die Rangliste der schädlichsten Schattenfinanzzentren der Welt. Angeführt wird die Liste von der Schweiz, Deutschland kommt auf Platz 9. Die Rangliste basiert auf dem Schattenfinanzindex (Financial Secrecy Index). Mit diesem Index werden 73 Länder und Gebiete nach […]

Deutsche Jachten für Potentaten

Der Sohn von Äquatorial-Guinea’s Diktator hat bei der deutschen Werft Kusch-Yachts eine Planungsstudie für die zweit-teuerste Privatjacht der Welt anfertigen lassen. Sage und schreibe 380 Millionen US$ soll der Schatz kosten – mehr als das Land jährlich für Gesundheit und Bildung ausgibt. Nachdem die Planungsstudie im Dezember 2009 für 342.000 US$ abgeschlossen wurde, informierte die […]

Nach oben