Kategorie: Allgemein

Diskussionveranstaltung 17.09.20: Weichenstellungen für mehr Gerechtigkeit nach Corona

Diskussionveranstaltung 17.09.20: Weichenstellungen für mehr Gerechtigkeit nach Corona Diskussionveranstaltung: Weichenstellungen für mehr Gerechtigkeit nach Corona

Wir möchten Sie herzlich einladen, an der virtuellen Diskussionsveranstaltung im Rahmen unserer Mitgliederversammlung teilzunehmen. 2021 verspricht als Superwahljahr vor dem Hintergrund der Coronakrise ein Jahr intensiver politischer Auseinandersetzungen zu werden. Auf unserer Mitgliederversammlung bereiten wir uns strategisch darauf vor und legen unsere kommenden Prioritäten sowie mittelfristigen Ziele fest. Zusammen mit Ihnen und den eingeladenen Expert*innen […]

Wie ein Milliardär im kongolesischen Bergbausektor systematisch Sanktionen umgeht – Entwicklung, Korruption und der internationale Finanzsektor

Wie ein Milliardär im kongolesischen Bergbausektor systematisch Sanktionen umgeht – Entwicklung, Korruption und der internationale Finanzsektor Geldwäsche und Korruption verringern wichtige Einnahmen für Entwicklungsländer

Neben den Luanda Leaks gibt es zahlreiche weitere Fälle, in denen hohe Millionen- oder sogar Milliardensummen aus afrikanischen Ländern extrahiert werden – Sorgfaltspflichten hin oder her. Denn es finden sich stets Akteure aus dem internationalen Finanzsektor, die laxe Regelungen ausnutzen und lokale Korruption fördern und für ihre Zwecke nutzen. Durch Geldwäsche und Korruption gehen Ländern […]

Neues Papier: Steuergerechtigkeit, Corona und der globale Süden

Neues Papier: Steuergerechtigkeit, Corona und der globale Süden

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise treffen Entwicklungsländer mit voller Wucht, gleichzeitig stehen weniger Ressourcen für ausgleichende Maßnahmen zur Verfügung. Die UN hat einen Marshallplan, finanziert aus Entwicklungshilfegeldern gefordert, doch das alleine wird nicht reichen. Die Coronakrise zeigt schonungslos auf, wie wichtig eine strukturelle Erhöhung der inländischen Staatseinnahmen für eine nachhaltige, krisenfeste Finanzierung von Sozialstaat und […]

Warum mehr Steuergerechtigkeit #1: Die ungleiche Angleichung von Arm und Reich

In Zeiten von Corona wird besonders deutlich, welch tragische Folgen Armut und extreme Einkommensungleichheit haben. Die Situation für Länder des Globalen Südens verschlechtert sich dramatisch. Die Gesundheitsinfrastruktur in praktisch allen afrikanischen Ländern ist der Krise nicht gewachsen. Selbst wenn das Geld für Verbesserungen da wäre – medizinische Ausrüstung findet ihren Weg zunächst in die reichen […]

Die Stille Lobbyschlacht um das Anti-Steuervermeidungsgesetz

Trotz mehrerer Anläufe und großer Verspätung hat sich die Bundesregierung noch immer nicht auf ein Gesetz zum Kampf gegen Steuervermeidung von Unternehmen geeinigt. Vorschläge dazu wurden von der OECD schon 2015 verabschiedet, von der EU 2016 und 2017 in zwei Richtlinien überführt und waren eigentlich für alle EU-Länder bis Ende 2018 bzw. Ende 2019 umzusetzen. […]

Ist Gewinnverschiebung durch multinationale US-Unternehmen (wortwörtlich) nur halb so schlimm?

Hin und wieder schütteln neue wissenschaftliche Erkenntnisse zentrale Zahlen aus unserer täglichen Arbeit durch. Es geht um die Zahlen, die wir routinemäßig in Gutachten und Infomaterial anführen, um Leser*innen und Entscheidungsträger*innen auf die gigantischen Ausmaße von Steuervermeidung der großen multinationalen Konzerne (multi-national enterprises, MNEs) zu stoßen. MNEs verschieben durch unterschiedliche Techniken Gewinne zu Tochterunternehmen in […]

Was kriminelle Clans und deutsche Familienunternehmen gemeinsam haben

Hierbei handelt es sich um die längere Version eines Gastkommentars zum Schattenfinanzindex von Dr. Markus Meinzer, welcher am 19.02.20 im Handelsblatt veröffentlicht wurde: https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastkommentar-deutschland-ist-ein-gangsterparadies/25560858.html Mitglieder einer libanesischen Familie, die mafiöser Verbrechen verdächtigt werden, darunter Erpressung, Drogenhandel, der Diebstahl einer Riesengoldmünze (100 kg!) aus dem Berliner Bode-Museum und die Geldwäsche von Millionen von Euro durch Immobiliengeschäfte. […]

Von der Deutschen Bank lernen, heißt Geldwäsche(bekämpfung) lernen

Gerade wird viel über Geldwäsche im deutschen Immobilienmarkt diskutiert. Als Konsequenz hat Deutschland diesen November als eines der ersten Länder weltweit beschlossen, dass Immobilienkäufer aus dem Ausland sich ins deutsche Transparenzregister eintragen müssen. Laut Süddeutscher Zeitung hat die Deutsche Bank 15 Millionen Euro gezahlt um ein Verfahren zu ihren durch die Panama Papers bekannt gewordenen […]

Nach oben