Kategorie: Briefkastenfirmen

Keine Revolution in Sicht. Warum Google und Netflix auch nach der OECD-Reform in Deutschland zu wenig Steuern zahlen

Keine Revolution in Sicht. Warum Google und Netflix auch nach der OECD-Reform in Deutschland zu wenig Steuern zahlen

Der im Auftrag der G20 von der OECD erarbeitete Reformkatalog zu Besteuerung von Digitalkonzernen, der unter dem Namen BEPS 2.0 bekannt ist, soll nach mehrjährigen Verhandlungen diesen Oktober beschlossen werden. Mit einer globalen Mindestbesteuerung könnte ein historischer Fortschritt gegen Steueroasen für multinationale, oft im digitalen Raum operierende Unternehmen erzielt werden. Aber mehrere große Haken sorgen […]

Kampf gegen Steueroasen – Wie gerecht ist die globale Mindeststeuer?

Kampf gegen Steueroasen – Wie gerecht ist die globale Mindeststeuer?

Die Finanzminister von 130 Staaten haben sich auf eine globale Steuerreform mit einer Mindeststeuer von 15 Prozent für große Unternehmen geeinigt. In den vergangenen Jahren hatte es bereits mehrere Anläufe für eine solche internationale Steuer gegeben. Doch bisherige Initiativen waren immer wiedergescheitert.

Klingeln demnächst die deutschen Betriebsprüfer am luxemburgischen Briefkasten?

Klingeln demnächst die deutschen Betriebsprüfer am luxemburgischen Briefkasten? Briefkastenfirmen Luxemburg

Lange konnten deutsche Gesellschaften Ausschüttungen steuerfrei durch Luxemburger Gesellschaften in die USA schleusen, auch wenn es sich dabei um reine Briefkastengesellschaften handelte. Wegen einer unscheinbaren Gesetzesänderung im gerade in Kraft getretenen Abzugssteuerentlastungsmodernisierungsgesetz (§ 50d Abs. 3 EStG), empfehlen Berater jetzt schnell noch echte Arbeitskräfte hinter den Briefkasten zu setzen „auch wenn Sie diese in Vollzeit […]

Wie ein Milliardär im kongolesischen Bergbausektor systematisch Sanktionen umgeht – Entwicklung, Korruption und der internationale Finanzsektor

Wie ein Milliardär im kongolesischen Bergbausektor systematisch Sanktionen umgeht – Entwicklung, Korruption und der internationale Finanzsektor Geldwäsche und Korruption verringern wichtige Einnahmen für Entwicklungsländer

Neben den Luanda Leaks gibt es zahlreiche weitere Fälle, in denen hohe Millionen- oder sogar Milliardensummen aus afrikanischen Ländern extrahiert werden – Sorgfaltspflichten hin oder her. Denn es finden sich stets Akteure aus dem internationalen Finanzsektor, die laxe Regelungen ausnutzen und lokale Korruption fördern und für ihre Zwecke nutzen. Durch Geldwäsche und Korruption gehen Ländern […]

Infoabend und Recherche Workshop – Hilfe, mein neuer Vermieter ist eine Briefkastenfirma!

Infoabend und Recherche Workshop – Hilfe, mein neuer Vermieter ist eine Briefkastenfirma!

Das Netzwerk Steuergerechtigkeit und das Bildungswerk der Heinrich Böll Stiftung laden ein zum: Infoabend und Recherche Workshop für betroffene Mieter*innen – Hilfe, mein neuer Vermieter ist eine Briefkastenfirma! Mi. 21.03.2018, 18:00 – 20:00 Uhr, Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, Sebastianstr. 21, 10179 Berlin Mieter*innen sind auf dem boomenden Berliner Immobilienmarkt zahlreichen Eigentümerwechseln, Mietsteigerungen und Verdrängung ausgesetzt. […]

Nach oben