Kategorie: Transparenz

Ist Gewinnverschiebung durch multinationale US-Unternehmen (wortwörtlich) nur halb so schlimm?

Hin und wieder schütteln neue wissenschaftliche Erkenntnisse zentrale Zahlen aus unserer täglichen Arbeit durch. Es geht um die Zahlen, die wir routinemäßig in Gutachten und Infomaterial anführen, um Leser*innen und Entscheidungsträger*innen auf die gigantischen Ausmaße von Steuervermeidung der großen multinationalen Konzerne (multi-national enterprises, MNEs) zu stoßen. MNEs verschieben durch unterschiedliche Techniken Gewinne zu Tochterunternehmen in […]

Koalitionsausschuss zu Vorschlägen von CDU/CSU zur Unternehmensteuerreform – (kleine) Geschenke für die lautesten Lobbyisten & wenig Gerechtigkeit

Die am 8. März im Koalitionsausschuss formulierten Vorschläge zur Unternehmenssteuerreform enthalten unnötig bürokratische Maßnahmen und Geschenke für Unternehmen. Unsere Einschätzung im Überblick: Die Hinzurechnungsbesteuerung soll in Voraussicht auf die geplanten Steuerreformen im Rahmen des BEPS-Prozesses der OECD abgeschafft werden. Diese sollte jedoch weitestgehend beibehalten werden, da es wesentliche Unterschiede zu geplanten Vorschlägen in der 2. […]

Öffentliche länderbezogene Berichterstattung – gut für Steuergerechtigkeit, kein Schaden für die heimische Wirtschaft (Warum die typischen Gegenargumente nicht überzeugen)

Autoren: Alexander Sacharow, Stefan Herweg, Yannik Bendel, Christoph Trautvetter Oft ist unklar ob, wo und wie viele Steuern multinationale Unternehmen zahlen. Steuertransparenz verspricht mehr Klarheit und eine faktenbasierte Debatte. Kritiker führen hingegen an, dass Transparenz negative Auswirkungen auf die Wirtschaft hätte, Betriebsgeheimnisse gefährde, internationale Verhandlungen torpediere und zu Falschinterpretationen von offen gelegte Informationen führe. Aus […]

Offener Brief an Finanzminister Scholz und Jutizministerin Barley bezüglich mangelnder Fortschritte bei den EU-Verhandlungen zu öffentlichen länderspezifischen Berichterstattungen

Brief als PDF Sehr geehrter Frau Bundesministerin Dr. Katharina Barley, sehr geehrter Herr Bundesminister Olaf Scholz, das Netzwerk Steuergerechtigkeit wendet sich an Sie wegen fehlender Fortschritte und Ambitionen im Rat der Europäischen Union hinsichtlich der öffentlichen länderspezifischen Berichterstattung. Während wir uns dem Jahrestag der Paradise Papers nähern, bleiben sowohl die Intransparenz und damit auch die […]

Film "The Spider’s Web: Das Zweite Britische Empire"

Film "The Spider’s Web: Das Zweite Britische Empire"

“The Spider’s Web: Das Zweite Britische Empire” zeigt die Verwandlung Großbritanniens von einem Kolonialreich in eine globale Finanzmacht. Beim Untergang des Empires wurde ein weltweites Netz von Offshore-Gebieten geschaffen, um die finanziellen Interessen der City of London zu bewahren. Deren Zweck? Das Verbergen enormen Vermögens hinter obskuren finanziellen Strukturen auf entfernten Inseln. Heute liegt bis […]

Warum die Bundesregierung mit ihrer Blockade der Konzerntransparenz uns allen schadet

Dieser Beitrag erschien in einer leicht gekürzten Fassung als Außenansicht in der Süddeutschen Zeitung vom 8. Oktober 2018. Derzeit blockiert die Bundesregierung maßgeblich in Brüssel eine Maßnahme zur Veröffentlichung länderbezogener Konzernbilanzdaten. BürgerInen und die Politik Europas könnten sich mittels dieser Daten aus dem Schwitzkasten der weltweit mächtigsten Lobbyisten und Steuervermeider befreien. Bisher jedoch verkennt die […]

40 Jahre Lobby gegen Konzerntransparenz – Oxfam Aktion in Brüssel deckt Deutschlands Bremserrolle auf

Der Rat für Wettbewerbsfähigkeit der EU muss bei seinem heutigen Treffen in Brüssel für öffentliche länderbezogene Konzernbilanzen stimmen, sonst droht diese wichtige Initiative zur Bekämpfung der Armut im Lärm der Europawahlen in Vergessenheit zu geraten. Und Deutschland muss endlich aufhören, die Reform zu blockieren! Oxfam hat dies heute in Form eines Stunts vor der Europäischen […]

Nach oben