Schlagwort: EU-Kommission

Warum die Bundesregierung mit ihrer Blockade der Konzerntransparenz uns allen schadet

Dieser Beitrag erschien in einer leicht gekürzten Fassung als Außenansicht in der Süddeutschen Zeitung vom 8. Oktober 2018. Derzeit blockiert die Bundesregierung maßgeblich in Brüssel eine Maßnahme zur Veröffentlichung länderbezogener Konzernbilanzdaten. BürgerInen und die Politik Europas könnten sich mittels dieser Daten aus dem Schwitzkasten der weltweit mächtigsten Lobbyisten und Steuervermeider befreien. Bisher jedoch verkennt die […]

Apple: Aufstand gegen das Steuerdiktat der USA

Dieser Gastbeitrag von mir erschien gestern bei Zeit Online und wird hier mit freundlicher Genehmigung der Zeit-Online Redaktion reproduziert. Apple: Aufstand gegen das Steuerdiktat der USA EU-Kommissarin Vestager kämpft im Fall Apple gegen starke Interessen. Läuft es gut, könnte daraus ein neues, transparentes internationales Steuersystem entstehen. Dass die Reaktionen auf die EU-Entscheidung, Apple zu einer […]

Angst vor Transparenz?

Angst vor Transparenz?

Am 29. Juni 2016 erschien im Handelsblatt ein Artikel “Die Angst vor zu viel Transparenz” (leider kostenpflichtig). Darin wird der (hochwillkommene!) Positionswechsel der SPD in der Frage öffentlicher Konzernbilanzdaten beschrieben und die Konfliktlinien in der Bundesregierung aufgezeigt. In der Printausgabe des Handelsblatt erschien außerdem auf Seite 17 ein Gastkommentar zu diesem Thema von mir: “Angst […]

EU-Kommission zieht länderspezifischen Konzernberichten die Zähne

Die deutsche Bundesregierung unter der Federführung des Finanz- und Justizministeriums blockiert traditionell Anstrengungen für mehr Konzerntransparenz, die das Ausmaß der Gewinnverlagerungen in Steueroasen und die Verluste für Entwicklungsländer aufdecken könnten (wir berichteten hier). Nun hat sie sich offenbar unter Kommissionspräsident Juncker weitgehend durchsetzen können. Aus einer durchgesickerten Version des für Mitte April 2016 erwarteten Kommissionsvorschlags […]

Nach oben